Nach oben

Dattelner Kinderschmerztage – Kongress für Kinderschmerztherapie und pädiatrische Palliativversorgung

Die Gert und Susanna Mayer Stiftung fördert den Verein „Eigenes Leben – Hilfen für Kinder mit Schmerzen oder lebensverkürzenden Erkrankungen e.V.“ mit 48.200 EUR bei der Realisierung eines multiprofessionellen Kongresses zur Kinderschmerztherapie und Palliativversorgung.

 

Für Kinder und Jugendliche mit unheilbaren Krebserkrankungen steht meist die Linderung von Leid und Schmerzen im Mittelpunkt der ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Versorgung. Seit dem Jahr 2001 engagiert sich der Verein „Eigenes Leben – Hilfen für Kinder mit Schmerzen oder lebensverkürzenden Erkrankungen e.V.“ für eine Verbesserung der Schmerztherapie und Palliativversorgung von Kindern mit onkologischen und nicht onkologischen Erkrankungen. Auch die qualifizierte Weiterbildung von Ärzten und Pflegenden, die täglich mit lebenslimitiert erkrankten Kindern arbeiten, ist ein Anliegen des Vereins. In diesem Zusammenhang veranstaltet der Verein alle zwei Jahre die „Dattelner Kinderschmerztage – Kongress für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativversorgung“. Inzwischen entwickelte sich der Kongress mit ca. 1.000 Teilnehmern und 100 Vorträgen und Workshops zum größten deutschsprachigen multiprofessionellen Kongress in diesem Bereich. Die „Dattelner Kinderschmerztage“ sind eine Möglichkeit des „lebenslangen Lernens“ für die Berufsgruppen, die an der Versorgung von schwerkranken Kindern und Jugendlichen beteiligt sind. Die Referenten sind Experten ihres Fachs und engagieren sich ohne Honorar bei den Dattelner Kinderschmerztagen. Außergewöhnlich ist auch die Kongressorganisation aus eigener Hand. Durch den Verzicht auf eine professionelle Kongressagentur können die Ausgaben für den Kongress einerseits und die Teilnahmegebühren andererseits gering gehalten werden.

 

Durch die Förderung der Gert und Susanna Mayer Stiftung konnte die Durchführung des 10. Jubiläums-Kongresses, der vom 14.–16.03.2019 im Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen stattfand, finanziell gesichert werden.

 

Gemeinsam mit dem Verein „Eigenes Leben – Hilfen für Kinder mit Schmerzen oder lebensverkürzenden Erkrankungen e.V.“ leistet die Gert und Susanna Mayer Stiftung so einen Beitrag, um die Schmerztherapie und Palliativversorgung von an Krebs erkrankten Kindern und Jugendlichen zu verbessern.